Berichte & Nachrichten

Gadenstedter Posaunenchor kämpft mit eisigen Temperaturen

Geplant war zu Weihnachten ein halbstündiges Konzert des Gadenstedters Posaunenchor im Innenhof unseres Brockenblicks.

Unsere Bewohner und Bewohnerrinnen waren schon in den Zimmern und den Gemeinschaftsräumen, die zu, Innenhof liegen, zusammengekommen. Bei Minus 5 Grad startete das Konzert mit weihnachtlichen Klängen. Doch schon während des ersten Stückes froren einigen Instrumente ein.

Auftauen, ein Stück spielen und wieder auftauen. So ging es eine Weile weiter, bis wir uns alle dem Wetter geschlagen geben mussten. Eisige Temperaturen, das ist höhere Gewalt, das sind Strapazen für Mensch und Instrument.

Wir bedanken uns herzlich für die verkürzte Darbietung und freuen uns auf ein Widersehn im Frühjahr.