Lang ersehnt, endlich geschafft

Am 25. Und 26. Januar war es soweit. Bewohner, Mitarbeiter, das angeschlossene Betreute Wohnen und einige Ärzte aus dem näheren Umfeld unserer Seniorenresidenz erhielten ihre erste Impfung gegen den Corona Virus.

An beiden Tagen wurden, dank einer vorbildlichen Organisation, rund 130 Impfdosen gespritzt, was zu großer Erleichterung im ganzen Haus führte. Wir wägen uns zwar nicht in Sicherheit, sehen aber zuversichtlich der zweiten Impfaktion entgegen, die am 15. Und 16. Februar stattfinden wird.

Zurück